Eimsbüttel

Hamburger Schulkinder sammeln Schulranzen für Flüchtlinge

Ein Junge schaut in Hamburg aus der Tür eines Wohncontainers

Ein Junge schaut in Hamburg aus der Tür eines Wohncontainers

Foto: Axel Heimken / dpa

Die Schüler der Grundschule Rellinger Straße wollen am Gänsemarkt demonstrieren. Zudem werden Spenden für Flüchtlinge gesammelt.

Hamburger Kinder organisieren eine Flüchtlings-Demo: Die Schüler der Grundschule Rellinger Straße haben für diesen Montag (6. Juli) eine Demonstration angemeldet. Sie startet um 17 Uhr auf dem Gänsemarkt. Unterstützt werden sie von ihrer Partnerschule, der Stadtteilschule Stellingen, die darüber auf ihrer Webseite informiert.

„Flüchtlinge sollen ein gutes Zuhause bekommen und vielleicht von einer Familie aufgenommen werden“, heißt es in ihren Forderungen. Außerdem sollten Flüchtlingskinder in eine gute Schule gehen dürfen und Spielzeug bekommen. Die Schüler sammeln bei der Demo Spenden: Fahrräder, Schulranzen, Kleidung oder Bettwäsche können im Keller der Grundschule (Rellinger Straße 13) vom 13. bis 15. Juli abgegeben werden. (epd)