Wandsbek

Falsche Polizisten: 92-Jährige von dicken Räubern überfallen

Eine 92-Jährige wurde in Hamburg in der eigenen Wohnung überfallen. Die Täter erbeuteten Bargeld (Symbolbild).

Eine 92-Jährige wurde in Hamburg in der eigenen Wohnung überfallen. Die Täter erbeuteten Bargeld (Symbolbild).

Foto: picture alliance / Matthias Balk | Matthias Balk

Die beiden Täter erbeuteten die Ersparnisse der Wandsbeker Seniorin. Die Polizei Hamburg sucht nach Zeugen.

Hamburg. In Hamburg-Wandsbek ist am Dienstagnachmittag eine 92-jährige Frau in ihrer Wohnung überfallen worden. Die Täter hatten sich als Polizeibeamte ausgegeben.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 14.10 Uhr, als die Seniorin vom Einkaufen zurückkehrte und ihre Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Hammer Straße betreten wollte. „In diesem Moment kamen zwei Männer aus der darüber liegenden Etage, gaben sich als Polizeibeamte aus und behaupteten, es habe im Haus Einbrüche gegeben“, sagte Polizeisprecher Daniel Ritterskamp.

Hamburger Seniorin wurde zur Seite gestoßen

So verschafften sich die Täter Zutritt und durchsuchten die Wohnung nach Wertgegenständen. Als die skeptisch gewordene 92-Jährige die falschen Beamten von weiteren Suchen abhalten wollte, wurde sie mehrfach zur Seite gestoßen. Nachdem die Täter die Ersparnisse der Seniorin, einen niedrigen vierstelligen Betrag, gefunden hatten, nahmen sie das Geld an sich und flüchteten.

Lesen Sie auch:

Die Frau verständigte anschließend die Polizei. Wegen des Schocks musste sie anschließend von Rettungssanitätern versorgt werden. Nach den bislang unbekannten Tätern sucht die Polizei mit folgender Beschreibung:

Täter 1:

  • männlich
  • 35 bis 40 Jahre
  • "osteuropäisches" Erscheinungsbild
  • auffallend dick
  • bekleidet mit hellem Pullover und dunkler Jacke

Täter 2:

  • männlich
  • 35 bis 40 Jahre
  • "südländisches" Erscheinungsbild
  • dick

Die Polizei bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet oder Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

( lce )