Altona-Altstadt

Mit Schusswaffe: Räuber überfällt Aral-Tankstelle in Altona

Ein bewaffneter Mann hat am Sonnabend die Aral-Tankstelle an der Königstraße in Altona überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein bewaffneter Mann hat am Sonnabend die Aral-Tankstelle an der Königstraße in Altona überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Foto: TV NewsKontor

Ein Mann hat am späten Sonnabend versucht, eine Tankstelle auszurauben. Doch der Überfall lief nicht nach Plan. Zeugen gesucht.

Hamburg. Ein bewaffneter Mann hat am Sonnabend die Aral-Tankstelle an der Königstraße in Altona überfallen. Nach Angaben des polizeilichen Lagedienstes betrat der Mann gegen 21.19 Uhr die Tankstelle und forderte Geld vom einem 51-jährigen Tankstellenmitarbeiter. Dabei soll er auch eine Schusswaffe gezeigt haben.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, alarmierte der Angestellte umgehend die Polizei. Daraufhin zerschlug der Täter eine Plexiglasscheibe im Kassenbereich und flüchtete ohne das Geld aus der Tankstelle in die Dosestraße und weiter in Richtung Trommelstraße. Die Polizei leitete eine Sofortfahndung mit 14 Streifenwagen ein, auch die Bundespolizei beteiligte sich - jedoch ohne Erfolg, der unbekannte Täter befindet sich nun auf der Flucht. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Der Räuber wird wie folgt geschrieben:

  • männlich
  • etwa 22-25 Jahre alt
  • 180-185 cm groß
  • kräftige Figur
  • dunkles Haar
  • bekleidet mit grauem Kapuzenpullover, dunkler Hose und Sportschuhen
  • trug eine schwarze Mund-Nasen-Bedeckung

Das Raubdezernat für die Region Altona hat nun die weiteren Ermittlungen übernommen. Hinweise bitte an das Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789.

( bob/hie )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Blaulicht