St. Pauli

Mann bedroht Unbekannte mit Waffe und schießt in die Luft

Ein Mann lädt eine Schreckschusspistole (Symbolbild).

Ein Mann lädt eine Schreckschusspistole (Symbolbild).

Foto: dpa

Der Tatverdächtige schlug einem weiteren Mann ins Gesicht und flüchtete. Seine Waffe versuchte er zu verstecken.

Hamburg. Ein Mann hat mit einem Pistolenschuss am Dienstagabend Anwohner in der Simon-von-Utrecht-Straße aufgeschreckt. Wie ein Sprecher des polizeilichen Lagedienstes mitteilte, hatte es wohl gegen 22 Uhr einen Streit zwischen dem Mann mit der Waffe und zwei Unbekannten gegeben.

Tatverdächtiger versteckt Schusswaffe in Wohnung

Der Bewaffnete soll diese bedroht und einem der beiden ins Gesicht geschlagen haben. Dann schoss er ersten Erkenntnissen nach einmal in die Luft und flüchtete. Seine Waffe versteckte er in seiner nahegelegenen Wohnung. Die von Anwohnern alarmierte Polizei konnte wenig später einen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen und durchsuchte dessen Wohnung. Dort wurde die Schreckschusswaffe sichergestellt.