Hamburg

Küchenbrand in Harvestehude und Einsatz in der Schanze

Feuerwehr Hamburg löscht zwei Brände: An der Oberstraße stand noch Essen auf dem Herd. An der Eimsbütteler Chaussee brannte Unrat.

Hamburg. Möbel und Unrat haben in der Nacht zu Mittwoch in einer leerstehenden Wohnung in Eimsbüttel gebrannt. Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, seien die Retter um 1.12 Uhr zu der Dachgeschosswohnung an der Kreuzung Eimsbütteler Chaussee/ Nagels Allee/ Schulterblatt ausgerückt. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Wie es zu dem Feuer kam, ist unklar.

Wohnungsbrand in Harvestehude

Wenig später kam es auch in Harvestehude zu einem Wohnungsbrand. Offenbar hatten Bewohner Essen auf dem Herd stehen gelassen, was zu einer starken Rauchentwicklung in der Souterrainwohnung an der Oberstraße führte. Um 2.39 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Sie konnte den Brand schnell löschen – Bewohner wurden nicht verletzt.