Hamburg. Mischa Maisky ist als Cellist eine Kategorie für sich. Nun widmen ihm Kammermusikfreunde eins ihrer glanzvollen Portraitkonzerte.

Die Hamburgische Vereinigung von Freunden der Kammermusik besteht zwar schon seit über 100 Jahren, ist aber alles andere als verstaubt. Ganz im Gegenteil. In der jüngeren Vergangenheit hat der Verein immer wieder neue Ideen und Formate ausgeheckt, um noch mehr Menschen für die Kammermusik zu entflammen. Eins dieser Formate ist eine Portraitreihe, die renommierte Musikerinnen und Musiker mit ihren Wunschprogrammen vorstellt.