Hamburg. In Hamburg haben 53 Prozent der Schüler ausländische Wurzeln, Probleme häufen sich. Entscheidend ist laut Senat aber etwas anderes.

Es sind bildungspolitische Binsenweisheiten: Sprache ist die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Schullaufbahn. Und: Je bildungsnäher das Elternhaus, desto eher reüssieren auch die Kinder in der Schule – in kaum einem anderen Land in Europa ist dieser Zusammenhang so stark ausgeprägt wie in Deutschland.