Hamburg. Die große Mehrheit SPD, Grüne und CDU lehnte den Linken-Antrag ab. Die Parteien zweifeln an der Verfassungsmäßigkeit.

Es war eine ungewöhnliche Koalition, die sich am Mittwoch in der Bürgerschaft zusammenfand: Die AfD unterstützte den Antrag der Linken mit dem Ziel, Bürgerbegehren und Bürgerentscheide auf Bezirksebene rechtlich verbindlich zu machen.