Hamburg. Rot-Grün steht vor Sondierungsgesprächen und Koalitionsverhandlungen. Geredet wird über die Vergabe von Posten schon jetzt.

Der erste, wenn auch kleine Schritt in Richtung Regierungsbildung ist zwei Tage nach der Bürgerschaftswahl getan: SPD-Landeschefin Melanie Leonhard hat Anna Gallina, ihrer Amtskollegin von den Grünen, einen Terminvorschlag für das Sondierungsgespräch übermittelt, in dem die Chancen für eine Fortsetzung der rot-grünen Koalition ausgelotet werden sollen. Voraussichtlich werden sich Sozialdemokraten und Grüne am Freitagvormittag im Rathaus treffen.