Langzeitarbeitslose

Lässt das Jobcenter Hamburg 30 Millionen verfallen?

Anna Matwiejuk hat im Café der Nachbarschaftshilfe Kirchdorf-Süd gearbeitet. Doch dieser Job sei nicht mehr „förderfähig“, habe ihr das Jobcenter kürzlich mitgeteilt. Jetzt hofft sie auf eine neue Perspektive.

Anna Matwiejuk hat im Café der Nachbarschaftshilfe Kirchdorf-Süd gearbeitet. Doch dieser Job sei nicht mehr „förderfähig“, habe ihr das Jobcenter kürzlich mitgeteilt. Jetzt hofft sie auf eine neue Perspektive.

Foto: Hinrich Bernzen

Die Initiative „Sozialstart Jetzt“ sagt: Jobcenter und Sozialbehörde rufen Mittel zur Förderung von Langzeitarbeitslosen nicht ab.