Info

Weitere Nachrücker in der SPD

Die Senatsaufstellung hat nicht nur Auswirkungen auf Joachim Seeler und Olaf Steinbiß, sondern auch auf andere Sozialdemokraten. Wenn die Bürgerschaft am kommenden Montag zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammenkommt, werden weitere SPD-Nachrücker im Parlament Platz nehmen. So haben Wolfgang Rose und Jan Quast den Einzug über die Landesliste im ersten Anlauf nicht geschafft. Sie werden aber einen der Plätze von Bürgermeister Olaf Scholz, Wissenschaftssenatorin Dorothee Stapelfeldt und Finanzsenator Peter Tschentscher einnehmen. Genauso verhält es sich bei Schulsenator Ties Rabe, für den Gert Kekstadt über den Wahlkreis nachrückt. Es gilt als sicher, dass es auch nach einer möglichen Bildung einer rot-grünen Koalition dabei bleibt.