Es hängt vor allem am Preis. Ansonsten sind sich Hamburg und Vattenfall weitgehend einig über die Übernahme der Strom- und Fernwärmenetze durch die Stadt.

Hamburg. Hamburg und der Energiekonzern Vattenfall haben sich weitgehend auf die Übernahme der Energienetze durch die Stadt verständigt. Es werde eine Paketlösung angestrebt, die sowohl das Strom- als auch das Fernwärmenetz umfasse, sagte die Geschäftsführerin der HGV Hamburger Gesellschaft für Vermögens- und Beteiligungsmanagement, Petra Bödeker-Schoemann, am Mittwoch in einer gemeinsamen Sitzung des Haushalts- und Umweltausschusses. Es lägen bereits Vertragsentwürfe vor, die von Juristen „rund um die Uhr geprüft“ würden. Noch nicht geklärt sei jedoch der Preis, weshalb Finanzsenator Peter Tschentscher (SPD) auch ausdrücklich noch nicht von einer Einigung sprechen wollte.