Harburg
Versprechen eingelöst

Wilstorf bekommt eigenen neuen Park

So soll der Park zwischen der Winsener Straße und der Schule Kapellenweg einmal aussehen.

So soll der Park zwischen der Winsener Straße und der Schule Kapellenweg einmal aussehen.

Foto: Bruun & Möllers Landschaften GmbH & Co. KG / Bezirksamt

Öffentliche Grünanlage entsteht auf 9000 Quadratmeter großer Fläche. Sie soll im Frühjahr 2020 fertig sein.

Wilstorf.  Der Stadtteil Wilstorf erhält einen neuen Park: Auf einer Fläche von rund 9000 Quadratmetern zwischen der Winsener Straße und der Grundschule Kapellenweg wird eine neue öffentliche Grünanlage entstehen.

Als im Jahr 2014 begonnen wurde, gegenüber des Busdepots neue Wohnhäuser zu planen und zu verwirklichen, musste dazu öffentliches Grün überbaut werden. Unter anderem diese Maßnahme war damals Gegenstand von Anwohnerprotesten. Der Bezirk kam den Anwohnern entgegen, indem er versprach, zwischen den neuen Häusern und der Schule einen neuen Park einzurichten. Dort befanden sich allerdings noch Bauernhofreste, private Kleingärten und verfallende Einzelhäuser.

Wildwuchs wurde schon beseitigt

Seit Sommer wurde in einem ersten Schritt das stark zugewachsene Baufeld, das sich in Hanglage unterhalb der Schule Kapellenweg befindet, frei gemacht. Wildwuchs und Relikte früherer Bebauung wurden geräumt. Die großen Bäume, die das Stück prägen, wurden jedoch fast alle stehen gelassen. Bis zum Frühjahr werden die waldartigen Säume des Geländes durch zusätzliche Pflanzungen heimischer Bäume gestärkt.

Das dadurch entstehende Zentrum der Grünanlage soll einen lichtungsartigen Charakter erhalten. Diese Fläche wird durch eine schalenähnliche Topografie zusätzlich betont und soll mit vielen Sitzmöglichkeiten zum Ausruhen einladen.

Kreisrunder Spielplatz soll entstehen

Ergänzend zum Waldsaum ergeben sich Rasenflächen, die mit Pflanzungen aus Rhododendren und anderen blühenden Gehölzen durchzogen werden sollen. Außerdem wird im nordwestlichen Bereich ein Spielplatz in kreisrunder Form angelegt. Die Haupterschließung wird über zwei Zugänge von der Winsener Straße und dem Kapellenweg erfolgen. Eine zusätzlich neu entstehende Wegeführung schließt an die Paul-Gerhardt-Straße und an das Gelände der Grundschule an. Die Grünanlage wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 fertiggestellt sein.