Harburg
Hilfsorganisation

Jugend der Johanniter hat neue Leiterin

Die Regionaljugendleitung freut sich auf die kommenden Aufgaben (v.l.): Sarah Moerchel, Kimberley Tolkemitt, Daniel Weller, Annika Stabe, Marilena Ludwig, Christin Darga

Die Regionaljugendleitung freut sich auf die kommenden Aufgaben (v.l.): Sarah Moerchel, Kimberley Tolkemitt, Daniel Weller, Annika Stabe, Marilena Ludwig, Christin Darga

Foto: Johanniter / HA

Sarah Moerchel aus Sinstorf wurde an die Spitze des Regionalverbands gewählt. Was die junge Frau an der Arbeit fasziniert.

Seevetal.  „Wie viele in der Region bin auch ich über den Schulsanitätsdienst an meinem ehemaligen Gymnasium zur Johanniter-Jugend gekommen“, erzählt Sarah Moerchel aus Sinstorf und fügt lachend hinzu: „Da bin ich einfach kleben geblieben.“

Seit gut 13 Jahren ist sie in der Johanniter-Jugend aktiv. „Mir haben vor allem die Freizeiten am Wochenende und in den Ferien damals sehr gut gefallen, jedes Jahr sind wir mit dem Schulsanitätsdienst woanders hingefahren und haben sehr viel gemeinschaftlich gelernt, aber vor allem auch Freundschaften geschlossen und viel Spaß gehabt.“

Die gebürtige Harburgerin wurde früh Leiterin des Schulsanitätsdienstes am Immanuel-Kant-Gymnasium. Seit 2009 war sie Mitglied in der Regionaljugendleitung, nun wurde sie zur Regionaljugendleiterin für den Landkreis und Harburg gewählt. An dieser Tätigkeit reizt sie besonders, die Gemeinschaft unter den Jugendlichen weiter stärken zu können und die Chance, Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg begleiten zu können.

„Es ist immer wieder faszinierend, wie sich Kinder entwickeln, ihre Stärken erkennen und einen Platz in der Gruppe finden“, sagt Moerchel. Das Amt der Stellvertretung übernimmt Marilena Ludwig. Ferner wurden Daniel Weller, Annika Stabe, Christin Darga und Kimberley Tolkemitt ins Leitungsteam gewählt.