Harburg
Es geht weiter

Schneekoppe strukturiert jetzt um

Markus Klein, Geschäftsführer bei Schneekoppe in Buchholz

Markus Klein, Geschäftsführer bei Schneekoppe in Buchholz

Foto: Klaus Bodig

Nach abgeschlossener Insolvenz der Traditionsfirma wird jetzt eine neue Gesellschaft gegründet. Auch ein Ausbau des bestehenden Sortiments ist in Arbeit.

Buchholz. Die vor einem Jahr in Zahlungsschwierigkeiten geratene Firma Schneekoppe mit Sitz in Buchholz hat, wie berichtet, das Insolvenzverfahren erfolgreich abgeschlossen. Gestern hat der Lebensmittelhersteller bekannt gegeben, wie Schneekoppe künftig weitergeführt werden soll.

Neuer und alleiniger Gesellschafter der Schneekoppe GmbH wird die in Krefeld ansässige Schneekoppe Nutrition GmbH. Deren Gesellschafter sind Schneekoppe-Geschäftsführer Markus Klein sowie der Krefelder Unternehmer Gerald Wagener.

Wagener hatte im Rahmen des Schutzschirmverfahrens und der Umsetzung des Sanierungsplans auf einen knapp siebenstelligen Betrag verzichtet, der noch als Darlehen in einer Altgesellschaft bestand.

„Die Sanierungsschritte der letzten Jahre und die Zustimmung der Gläubiger zum Insolvenzplan haben der Schneekoppe GmbH eine positive Zukunftsperspektive gegeben. Das hat mich überzeugt, das Unternehmen auf diesem Weg zu begleiten“, so Wagener. Er plant, einige Anteile an der Schneekoppe GmbH abzugeben.

Markus Klein kümmert sich um eine Modernisierung der Produktpalette: „Vor allem wollen wir uns auf den natürlichen Kern unserer Marke besinnen. Bio-Produkte in höchster Premium-Qualität werden konventionelle Produkte ersetzen.

Ein großer Teil unserer Produkte erfüllt außerdem bereits jetzt alle Voraussetzungen für vegane Ernährung. Wir werden dieses Sortiment weiter ausbauen und komplettieren.“ Einen wichtigen Bestandteil des Sortiments sieht Klein in einem der Wachstumsprodukte von Schneekoppe, dem Abnehmkonzept Vitasan.

Derzeit beliefert Schneekoppe den Handel mit Reformkostprodukten wie Reissnacks, Früchteriegel, Müsli, Brotaufstriche, Säfte, Leinsaat, zuckerfreien Süßwaren, laktose- und glutenfreie Nahrungsmittel sowie Diätprodukten.

In den Landkreis Harburg kam das Unternehmen 1996, als die Laurens Spethmann Holding (Milford, Messmer) mit Sitz in Hittfeld Schneekoppe übernahm. 2007 erwarb ein gemeinsamer Lieferant, die Firma Pauly, Schneekoppe und veräußerte später die Anteilsmehrheit an Gerald Wagener.

Noch im selben Jahr übernahm Wagener auch die restlichen Anteile. Außerdem gehörte ihm mehrheitlich die Holdinggesellschaft der Schneekoppe, weitere Anteilseigner daran waren Markus Klein sowie die Peter Kölln AG.

Im August 2014 musste Schneekoppe, damals noch unter dem Namen Schneekoppe Lifestyle GmbH, Insolvenz anmelden und entschied sich zur Rettung des Unternehmens für ein Schutzschirmverfahren, das heißt Insolvenz in Eigenverwaltung.

Die Sanierung des Unternehmens war schon vor der Insolvenz angelaufen. Das Verfahren am Amtsgericht Tostedt wurde am 28. Juli aufgehoben.