Hamburg

Tierpark Hagenbeck erneuert historisches Eingangstor

Derzeit wird das mehr als 100 Jahre alte Jugendstilbauwerk eingerüstet.

Derzeit wird das mehr als 100 Jahre alte Jugendstilbauwerk eingerüstet.

Foto: Hagenbeck

Für mindestens eineinhalb Jahre wird das Jugendstilportal eingerüstet. Das Denkmalschutzamt begleitet die Arbeiten.

Hamburg. Im Hamburger Tierpark Hagenbeck wird gebaut, und zwar mindestens eineinhalb Jahre lang. Das mehr als 100 Jahre alte historische Eingangstor soll für mindestens eine halbe Million Euro aufwändig saniert werden. Da es sich bei dem bekannten Jugendstilbau um ein Denkmal handelt, wird die originalgetreue Rekonstruktion mit dem Denkmalschutzamt verwirklicht.

Insgesamt steht das Tor seit 111 Jahren an seinem Platz. Der ehemalige Eingang wird von einer Löwen- und einer Bärenplastik gekrönt. Trotz einiger kleinerer Sanierungsarbeiten haben Regen, Sturm, Hagel, Frost und Hitze ihre Spuren hinterlassen, weshalb nun eine umfangreichere Restaurierung nötig wird.

Zunächst soll die Substanz gründlich untersucht werden. Zu diesem Zweck haben Restauratoren und Gutachter das Tor komplett eingerüstet, wie der Tierpark mitteilt. Sobald die Fachleute ihr urteilt gefällt haben, beginnen die eigentlichen Arbeiten. Aus Sicherheitsgründen werden am Tor, Absperrungen angebracht. Der Durchgang soll aber gewährleistet bleiben.

Der Verein der Freunde des Tierparks Hagenbeck als Förderverein finanziert die Restaurierung mit voraussichtlich einer halben Million Euro.