Ochsenwerder. Schilder lassen auf dem Marschbahndamm teils nur noch Fußgänger und Radfahrer zu. Bauern und Jäger haben nun ein Problem.

Der Marschbahndamm zwischen Altengamme und Tatenberg und auch der Vierländer Bahndammzwischen Zollenspieker und Bergedorf-Süd gehören zu den beliebtesten Spazier- und Radwegen im Bezirk. Doch auch für einige Landwirte, Förster, Jäger und andere Anlieger sind die ehemaligen Bahnrouten die einzige Möglichkeit, mit Kraftfahrzeugen ihre Grundstücke zu erreichen, stellt die Bergedorfer CDU-Fraktion fest.