Livestream

Supermond-Nacht: Konzert aus dem Hamburger Planetarium

Lesedauer: 4 Minuten
Carsten Neff

Supermond-Nacht: Konzert aus dem Hamburger Planetarium

Am Dienstag gibt es eine Spezialausgabe von „Bühne frei – live dabei“ mit Hollywoodstar Nick Wilder aus dem Sternensaal im Stadtpark.

Beschreibung anzeigen

Am Dienstag gibt es eine Spezialausgabe von „Bühne frei – live dabei“ mit Hollywoodstar Nick Wilder aus dem Sternensaal im Stadtpark.

Hamburg.  Zur Supermond-Nacht am kommenden Dienstag (27. April) gibt es eine Spezialausgabe unseres Online-Kultur-Festivals „Bühne frei – live dabei!“ Wir übertragen ein Themenkonzert live aus dem Sternensaal im Planetarium Hamburg.

Unter dem Titel: „Bühne frei... Moonlight-Inspiration“ ist der Schauspieler und Sänger Nick Wilder zu Gast. Nick Wilder ist bekannt aus dem Hollywood-Film „Stargate“ und hat zehn Jahre lang „Doc Sander“ in der ZDF-Serie „Traumschiff” verkörpert. Der von der Insel Fehmarn stammende Wilder lebt inzwischen in Montana/ USA. Seine Leidenschaft für die Musik entdeckte er mit 14 als Mitglied einer Schülerband. 54 Jahre später musiziert er professionell: Mit Platt-Snacker Yared Dibaba (52) und Soul-Sängerin Floy (52) hat Wilder jüngst „These Boys must be free“ aufgenommen: seine Version eines britischen Volkslieds – zu großen Teilen op platt.

Bühne frei: Livestream-Konzert aus dem Hamburger Planetarium

Am Dienstagabend spielt und talkt Wilder mit dem Oststeinbeker Gitarristen Markus Baltensperger, der bereits als Solo-Musiker und Gastgeber mehrfach bei unserem Online-Kultur-Festival begeisterte. Baltensperger stand schon mit Musikergrößen wie Al Jarreau, Bonny Ferrer, Trixi Delgado oder Nena auf der Bühne und betreibt in Oststeinbek ein Tonstudio. Er wird Wilder nicht nur musikalisch begleiten, sondern auch als Moderator durch den besonderen Abend führen.

Das musikalische Duo trifft auf der Sternenbühne des Planetariums den Astronomen und Planetariumsdirektor Prof. Thomas W. Kraupe. Die drei nehmen das Online-Publikum mit auf eine wunderbare Reise: Musikalisches, wie auch Himmlisches aus dem Leben der drei Weltenbummler verbindet sich mit dem Blick zum Vollmond dieser Nacht.

Cover-Songs und eigene Lieder mit Bezug zu den Themen Mond und Sterne

Die beiden Musiker spielen bekannte Cover-Songs und eigene Kompositionen mit inhaltlichem Bezug zu den Themen Mond, Sterne und Reisen. Professor Kraupe wird den Zuschauern im lockeren Talk unter der Planetariumskuppel den Supermond näher erklären.

Denn der wird am kommenden Dienstag wieder besonders hell und groß über Hamburg zu sehen sein und die Menschen faszinieren: Der Mond ist an diesem Tag nur 357.378 Kilometer von der Erde entfernt. Wenn er knapp über dem Horizont steht, sorgt das psychologische Phänomen „Mondtäuschung“ dafür, dass er größer erscheint als sonst.

Regelmäßig Zuschauer aus den USA, Spanien, Russland und Australien

Das Livestreaming-Konzert aus dem Planetarium Hamburg ist die Ausgabe 61 der Online-Konzertreihe „Bühne frei – live dabei!“, die Location für die Macher ganz besonders: „Erstmals verlassen wir damit das Berichterstattungsgebiet der Bergedorfer Zeitung und schauen über den lokalen Tellerrand“, sagt Produzent Carsten Neff. „Denn wir haben gemerkt, dass sich die Konzerte gegen den Corona-Blues weit über die Grenzen Bergedorfs herumgesprochen haben.“ So sehen regelmäßig auch Zuschauer aus den USA, Spanien, Russland oder sogar Australien in den Livestreams mit zu.

Seit Beginn der Corona-Pandemie streamt die Bergedorfer Zeitung jeden Dienstag ein exklusives Konzert – für jedermann kostenfrei. „Dies soll Musikern im Lockdown eine Auftrittsmöglichkeit und ein Weg zu ihrem Publikum ermöglichen, geschlossene Veranstaltungslocations – wie derzeit auch das Planetarium – in Erinnerung rufen und den Hamburgern so Kultur frei Haus aufs eigene Sofa liefern“, erklärt Elke Ammerschubert, die das Programm, von Folk über Klassik bis Punk und Operette, koordiniert.

Livestream bei Youtube und Facebook zu sehen

Die Konzerte sind alle auf unserer Webseite kostenfrei nachschaubar: https://www.abendblatt.de/hamburg/bergedorf/live-dabei/. Das Spezial „Bühne frei... Moonlight-Inspiration“ im Planetarium beginnt am kommenden Dienstag um 20.15 Uhr. Der Livestream ist auch bei YouTube (abendblatt.tv), Facebook und den Social-Media-Seiten des Planetariums live zu sehen.