Hamburg. Etwa 15 Erwachsene wollen gemeinsam leben – in kleinen Holzhäusern, Bauwagen und Jurten. Gesucht wird ein geeignetes Grundstück.

Jack Sturm und seine Familie wollen anders wohnen – in einem kleinen Haus oder Bauwagen in einer Mini-Siedlung in den Vier- und Marschlanden. Sie wollen sich mit einer Gemeinschaft aus Gleichgesinnten zusammentun, zwölf bis 15 Erwachsenen, die generationenübergreifend, solidarisch, ökologisch und möglichst autark leben. Doch die Suche nach einem geeigneten Grundstück – benötigt werden mindestens 3500 Quadratmeter, unbebaut oder bebaut – verlief bisher erfolglos.