Wetter Hamburg

Silvester: So wird das Wetter in Norddeutschland

Windig und regnerisch wird es an Silvester im Norden (Symbolbild).

Windig und regnerisch wird es an Silvester im Norden (Symbolbild).

Foto: picture-alliance / dpa | Ulrich Perrey

Das Wetter in Hamburg und Schleswig-Holstein bleibt zwar trüb und grau – aber es gibt auch eine Überraschung zum Jahreswechsel.

  • Wetter in Hamburg wird Silvester frühlingshaft, aber windig
  • Jahreswechsel mit vielen Wolken und Regen
  • Aussicht auf trockene Phasen am Neujahrstag in Hamburg

Hamburg Knackig kalt und ein wolkenloser Himmel: Das ist für viele Menschen das perfekte Wetter zu Silvester. Doch in Hamburg und ganz Norddeutschland wird daraus nichts. Auch zum Jahreswechsel bleibt es trüb und regnerisch, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch mitteilte.

Dass die Sicht bei dem Schmuddelwetter eher dürftig sein wird, ist jedoch nicht weiter schlimm. Denn einen krachenden Start ins neue Jahr mit vielen bunten Raketen am Himmel wird es ohnehin nicht geben. Wegen der Corona-Pandemie ist es in Hamburg verboten, Feuerwerk und Böller auf öffentlichem Grund zu zünden.

Wetter Hamburg: Überraschend milde 14 Grad an Silvester

Zudem wird es überraschend mild zum Jahreswechsel. In Hamburg klettert das Thermometer Silvester auf 14 Grad, in Flensburg auf 10 Grad. An der Nordsee sei mit stürmischen Böen von rund 70 Kilometern pro Stunde zu rechnen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. An der Ostsee sowie im Binnenland werden Windgeschwindigkeiten von etwa 55 Kilometern pro Stunde erreicht. Die Nacht zu Neujahr wird den Meteorologen zufolge weiterhin wolkenreich und regnerisch. Die Temperaturen sinken auf sieben bis zehn Grad.

Auch am Neujahrstag bleibt es an vielen Orten neblig-trüb, mit örtlichem Sprühregen. Die Temperaturen beiben mit 8-12 Grad mild. Beim Spaziergang am 1. Januar besteht die Chance, trocken zu bleiben.

( coe )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg