Schifffahrt

Suez-Blockade: Erstes Hapag-Lloyd-Schiff wieder in Hamburg

Rund zweieinhalb Wochen nach Ende der Suezkanal-Blockade ist das erste ehedem im Stau stehende Hapag-Lloyd-Schiff in Hamburg eingetroffen. (Symbolbild)

Rund zweieinhalb Wochen nach Ende der Suezkanal-Blockade ist das erste ehedem im Stau stehende Hapag-Lloyd-Schiff in Hamburg eingetroffen. (Symbolbild)

Foto: dpa

Das Containerschiff "Al Rawdah" lief am Mittwochabend im Hafen ein. Es werden noch einige weitere Schiffe erwartet.

Hamburg. Rund zweieinhalb Wochen nach Ende der Suezkanal-Blockade ist das erste ehedem im Stau stehende Hapag-Lloyd-Schiff in Hamburg eingetroffen. Das Containerschiff "Al Rawdah" sei am frühen Mittwochabend eingelaufen, sagte ein Reedereisprecher am Donnerstag.

Das gut 300 Meter lange Schiff passierte den bis zum 29. März durch das Containerschiff "Ever Given" blockierten Suezkanal nach Daten des Schiffsbewegungsradars vesselfinder.com am 1. April. Vor seiner Ankunft in Hamburg sei es noch die Häfen Tanger und Rotterdam angelaufen. Nach ihrem Aufenthalt in der Hansestadt werde die "Al Rawdah" zum Hafen Thames in Südostengland weiterfahren.

( dpa )