Hamburg. Fritz Vahrenholt war Vordenker der Ökobewegung, Umweltsenator, Windmanager – heute zweifelt er an der Klimaschutzpolitik.

Fritz Vahrenholt hat die Umweltdebatte in Deutschland wie kaum ein Zweiter geprägt: Sein Buch „Seveso ist überall“ (1976) prangerte die Zustände in der Chemieindustrie an, sein Atlas „Die Lage der Nation“ (1983) bewertete die Umweltpolitik im Land.