Hamburg

Matthiae-Mahl: Generalsekretär der Nato sagt Teilnahme ab

Das Matthiae-Mahl im Rathaus (Archivbild).

Das Matthiae-Mahl im Rathaus (Archivbild).

Foto: Andreas Laible

Jens Stoltenberg wird am Freitag nicht am Matthiae-Mahl im Rathaus teilnehmen. Das sind die Gründe für die kurzfristige Absage.

Hamburg. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat seinen Hamburg-Besuch abgesagt und wird nicht am Matthiae-Mahl heute Abend im Rathaus teilnehmen. Begründet wird die Absage mit den aktuellen Entwicklungen in Syrien und Afghanistan. Hintergrund sind Angriffe der syrischen Armee auf türkische Truppen nahe Idlib. Das Nato-Mitglied Türkei hatte militärische Hilfe von den Bündnispartner verlangt.

Beim Matthiae-Mahl wird Stoltenberg von seinem Vize Mircea Geoană, Stellvertretender Generalsekretär der NATO und ehemaliger rumänischer Außenminister, vertreten. Er wird neben dem anderen Ehrengast – Außenminister Heiko Maas – eine Rede halten.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg