Altona

3000 Besucher zur Social Media Week Hamburg erwartet

Diese Woche startet die neunte Social Media Week in Hamburg-Altona. Youtuber "LeFloid" (Florian Diedrich) diskutiert mit.

Diese Woche startet die neunte Social Media Week in Hamburg-Altona. Youtuber "LeFloid" (Florian Diedrich) diskutiert mit.

Foto: Christoph Soeder / dpa

Neben YouTube-Stars wie „LeFloid“ nehmen auch zahlreiche Hamburger Unternehmen teil. Treffen findet an drei Orten in Altona statt.

Hamburg.  Sind Chatbots die besseren Kundenberater? Wie können Unternehmen von sogenannten Social Influencern profitieren? Und wieso hat die Deutsche Bahn auf den berühmten ICE-Tweet von Greta Thunberg so reagiert, wie sie reagiert hat?

Das sind nur drei von vielen weiteren Themen, die im Fokus der Social Media Week Hamburg stehen, die noch bis zum Freitag läuft. Das Treffen der Digitalbranche findet in diesem Jahr zum neunten Mal in der Hansestadt statt. Rund 3000 Besucher und mehr als 200 Vortragende werden zu dem dreitätigen Konferenz- und Workshop-Programm erwartet.

Auch zahlreiche Hamburger Unternehmen bei Social Media Week dabei

Neben YouTube-Stars wie „Le­Floid“ nehmen auch zahlreiche Hamburger Unternehmen teil. Die Hamburger Sparkasse etwa gewährt Einblicke in die Social-Media-Strategie und berichtet, wie aus Mitarbeitern sogenannte Corporate Influencer werden.

Einen ganz anderen Schwerpunkt setzt das auch in Hamburg bekannte Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de in seinem heutigen Vortrag (9 bis 10.30 Uhr). Darin soll es unter anderem darum gehen, wie es der Plattform gelingt, Hass und Hetze zu vermeiden und Menschen wieder in Kontakt mit Menschen zu bringen.

Wie digitale Kommunikation Entscheidungen beeinflusst

Ebenfalls am Donnerstag steht eine Social-Media-Sprechstunde auf dem Programm, in der kurz und knapp die Voraussetzungen für nachhaltigen und messbaren Erfolg mit Social Media erklärt werden sollen.

Am Freitag, dem letzten Veranstaltungstag, geht es unter anderem darum, wie Menschen unter Einfluss digitaler Kommunikation Entscheidungen treffen und wie etwa am Beispiel von Instagram Verhaltensänderungen herbeigeführt werden (10.15 bis 11 Uhr).

Lesen Sie auch:

Außerdem stehen Podcasts auf dem Programm und die Fragen, was rechtlich beim Podcasten zu beachten ist und wie der richtige Umgang mit eigenen und fremden Urheber- und Markenrechten aussieht.

Die Social Media Week Hamburg ist die einzige Social Media Week Deutschlands. Weltweit gibt es die Veranstaltung in 23 Städten. Das Branchentreffen findet in diesem Jahr an drei Orten in Altona statt: im Altonaer Theater, im Altonaer Museum und in der University of Applied Sciences Europe Hamburg (jeweils an der Museumstraße). Das komplette Programm, weitere Informationen und Tickets gibt es unter
smwhamburg.com