Trauerfeier

Hamburger sagen Jan Fedder Tschüss – Beisetzungstermin offen

Jan Fedder und der Michel – zwei Hamburger, die 65 Jahre lang zusammen gehörten.

Jan Fedder und der Michel – zwei Hamburger, die 65 Jahre lang zusammen gehörten.

Foto: HA / Reto Klar

Jan Fedder wäre heute 65 Jahre alt geworden. Am Mittag wird seiner im Michel gedacht. Alles zur Trauerfeier für ein Hamburger Original.

Hamburg.  Im Michel wurde Jan Fedder getauft, konfirmiert und getraut. Heute wird der Volksschauspieler nun ein letztes Mal in Hamburgs Hauptkirche präsent sein. An dem Tag, an dem Fedder 65 Jahre alt geworden wäre, findet dort die Trauerfeier für das am 30. Dezember verstorbene Hamburger Original statt. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Ablauf.

Wann und wo wird von Jan Fedder Abschied genommen?

Die Trauerfeier beginne um 14 Uhr und werde insgesamt eine gute Stunde dauern, so Michel-Sprecherin Ines Lessing. Für den kirchlichen Teil unter der Leitung von Hauptpastor Alexander Röder seien rund 35 Minuten eingeplant. Darauf folgen die Reden der Trauergäste. Das sind ARD-Programmdirektor Volker Herres, der jüngst in den Ruhestand verabschiedete NDR-Intendant Lutz Marmor und Polizeipräsident Ralf Martin Meyer. Danach nimmt Jan Fedders Frau Marion Abschied von ihrer großen Liebe.

Musikalisch untermalt wird die Trauerfeier neben geistlicher Orgelmusik mit Stücken von Deep Purple und Michael Jackson sowie Liedern, die Jan Fedder einst selbst eingesungen hatte.

Wer ist bei der Trauerfeier im Michel dabei?

Die Kirche bietet Platz für rund 2000 Menschen. Für die Trauerfeier sind die Bänke ausschließlich für geladene Gäste reserviert. Angekündigt haben sich zahlreiche Prominente und Weggefährten von Jan Fedder.

Dazu zählen die Musiker und Freunde Tim Mälzer, Udo Lindenberg, H.P. Baxxter und Klaus Meine (Scorpions). Die Teams von „Neues aus Büttenwarder“ und des „Großstadtreviers“ werden ebenso erwartet wie die Band Truck Stop, die der ARD-Vorabendserie den Titelsong verlieh.

Weitere Schauspieler auf der Gästeliste sind unter anderem Axel Milberg, Uschi Glas und Ben Becker sowie Martin Semmelrogge, Claude-Oliver Rudolph und Heinz Hoenig, mit denen Fedder im Jahr 1981 den Kinohit „Das Boot“ gelandet hatte. Ebenfalls dabei: Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher sowie die Moderatoren Judith Rakers, Jörg Pilawa und Hugo Egon Balder.

Das war Jan Fedder:

  • Jan Fedder wurde am 14. Januar 1955 in Hamburg geboren
  • Seinem Vater Adolf Fedder gehörte auf St. Pauli eine Kneipe, seine Mutter Gisela war Tänzerin
  • Erste Erfahrungen im Rampenlicht machte Jan Fedder im Alter von sieben Jahren als Knabensopran im Michel
  • Als 13-Jähriger hatte Jan Fedder seinen ersten Auftritt auf der Bühne und vor der Kamera
  • Seinen Durchbruch als Schauspieler erlangte er im Kinohit "Das Boot" (1981) als Bootsmann Pilgrim
  • Für die ARD-Serie "Großstadtrevier" mimte Jan Fedder von 1992 bis 2019 den Polizeioberkommissar Dirk Matthies
  • Beliebtheit erreichte Jan Fedder auch als "Kurt Brakelmann" in der NDR-Serie "Neues aus Büttenwarder"
  • Jan Fedder trug zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Titel "Ehrenkommissar der Hamburger Polizei"
  • Am 15. Juli 2000 heiratete Jan Fedder im Michel die Werberin Marion Kurth
  • Am 30. Dezember 2019 erlag Jan Fedder in seiner Wohnung auf St. Pauli einem langjährigen Krebsleiden

Wie können die Hamburger Abschied von Jan Fedder nehmen?

In den Michel selbst dürfen die Hamburger nicht, aber zumindest nah dran: Auf dem Kirchenvorplatz wurde am Montag eine Großbildleinwand aufgebaut, auf der die Trauerfeier heute live übertragen wird. Der Platz werde für alle offen sein, es gebe keine Zugangsbeschränkungen, sagte Michel-Sprecherin Lessing. „Es ist erwünscht, dass viele Hamburger hier Abschied nehmen können.“

Im Anschluss an die Trauerfeier wird ein Konvoi mit dem Sarg, den Polizisten aus der Kirche tragen werden, durch die Stadt fahren, sodass die Hamburger Gelegenheit bekommen, entlang der Strecke Abschied zu nehmen.

Der Trauerkonvoi wird vor dem Michel an der Englischen Planke starten und über die Ludwig-Erhard-Straße und die Reeperbahn fahren. Danach geht es über Holstenstraße, Max-Brauer-Allee und Stresemannstraße in die Lerchenstraße und in die Straße Bei der Schilleroper, wo Jan Fedder gewohnt hat. Über die Budapester Straße geht es anschließend zurück zum Millerntorplatz, wo der Konvoi endet.

Wie wird das Wetter?

Auch der Himmel wird heute Trauer tragen. „Es wird ein grauer, trüber Tag“, sagte Dominik Jung, Diplom-Meteorologe von Wetter.net. Aber: Während der Trauerfeier und auch im Anschluss soll es trocken bleiben, der Regen soll sich bis zum Mittag verzogen haben. Mit neun Grad wird es auch eher mild.

Wo kann man die Trauerfeier noch verfolgen?

Wer die Trauerfeier lieber von zu Hause aus verfolgen will, kann dies ab 13.45 Uhr im NDR Fernsehen tun. Auch NDR 90,3 berichtet ab 13 Uhr in einer Sondersendung. Einen Livestream aus dem Michel sowie alles rund um die Trauerfeier gibt es auch auf abendblatt.de.

Das NDR-Programm rund um die Trauerfeier für Jan Fedder:

  • 13.15 bis 13.45 Uhr: "Bauer, Bulle, Volksschauspieler"
  • 13.45 bis 16 Uhr: "NDR/Info extra: Abschied von Jan Fedder"
  • 22.00 bis 22.20 Uhr: "Tschüss Jan – Hamburg verabschiedet sich"
  • 22.20 bis 22.45 Uhr: "Neues aus Büttenwarder – Einladung"
  • 22.45 bis 23.30 Uhr: "Jan Fedder – Mit Ecken, Kanten und ganz viel Herz"

Wo kann man noch kondolieren?

Bis heute noch liegt auf der Davidwache ein Kondolenzbuch für den „Ehrenkommissar der Hamburger Polizei“ aus. Vor Fedders Wohnung auf St. Pauli haben Fans ebenfalls ein Trauerbuch aufgehängt. Dort und an der alten „Großstadtrevier“-Wache an der Mendelssohnstraße 13 in Bahrenfeld sind bereits Orte der Trauer entstanden. Auch vor der „Büttenwarder“-Kneipe in Grönwohld (Kreis Stormarn) liegen Blumen und Kerzen. Als Gedenkstätte für die Zukunft wird im Bezirk Mitte bereits ein Jan-Fedder-Platz vor der Davidwache diskutiert.

Wie verabschiedet sich der Hafen von Jan Fedder?

Zum Ende des Trauergottesdienstes gegen 15 Uhr wollen alle Schiffe von Hadag, Alster-Touristik und der Fährdienst AG zu Ehren Jan Fedders besonders laut tuten. 2003 war der Schauspieler zum Hamburger Ehren-Schleusenwärter ernannt worden.

Wo wird Jan Fedder beigesetzt?

Seine letzte Ruhe finden wird Jan Fedder auf dem Friedhof Ohlsdorf. Die Beisetzung wird nach der Trauerfeier im engsten Familien- und Freundeskreis und unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden – allerdings nicht in unmittelbarem Anschluss.

"Die Beisetzung ist noch nicht terminiert", sagte Ralph Lindenau vom Bestattungsunternehmen Klotz. "Die Familie wollte erstmal diesen Tag abwarten.“ Die Beisetzung soll aber in den nächsten Tagen in Ohlsdorf stattfinden.

Bedeutende Trauerfeiern im Hamburger Michel:

  • 04.11.1996 „Stern“-Gründer Henri Nannen (1913-1996)
  • 25.11.2002 „Spiegel“-Gründer Rudolf Augstein (1923-2002)
  • 01.03.2005 Boxweltmeister Max Schmeling (1905-2005)
  • 25.06.2010 Schauspielerin Heidi Kabel (1914-2010)
  • 01.11.2010 Altkanzler-Gattin Hannelore „Loki“ Schmidt (1919-2010)
  • 05.04.2013 Schauspieler Dieter Pfaff (1947-2013)
  • 28.10.2014 Schriftsteller Siegfried Lenz (1926-2014)
  • 08.07.2015 Jazz-Musiker James Last (1929-2015)
  • 23.11.2015 Altbundeskanzler Helmut Schmidt (1918-2015)
  • 14.01.2020 Schauspieler Jan Fedder (1955-2019)