Schiffe

Die "andere Gorch Fock" kommt nach Hamburg

Die Mircea

Die Mircea

Foto: Böhm/ boehmpress

Das Segelschulschiff Mircea macht Ende Juni in Hamburg fest. Was das mit der Gorch Fock zu tun hat.

Hamburg.  Das rumänische Segelschulschiff Mircea besucht anlässlich seiner Indienststellung vor 80 Jahren die Hansestadt. Vom 25. bis 29. Juni ist der Segler zu Gast in Hamburg. Das Besondere: Die Mircea ist ein Schiff der Gorch-Fock-Klasse. Vier dieser Schiffe wurden für die deutsche Kriegsmarine, jeweils eines für die Rumänische Marine und die Bundesmarine gebaut. (Die Mircea ist durchweg baugleich mit dem Museumsschiff Gorch Fock I in Stralsund).

Die Dreimastbark fährt unter dem Kommando von Captain Tarhoaca und wurde benannt nach dem Walachei-Fürsten Mircea I.

Segelschulschiff der rumänischen Marine

Die Mircea ist das Segelschulschiff der rumänischen Marine und wurde 1938 bis 1939 in der Hamburger Werft Blohm + Voss gebaut. Die Besatzung umfasst 215 Soldaten, darunter 20 Offiziere und 126 Kadetten.

Schiff kommt aus den Niederlanden

Aus Scheveningen/ Den Haag (NL) kommend legt die Mircea am 25. Juni 2019 um 9. Uhr an der Überseebrücke an und verlässt Hamburg am 29. Juni um 10 Uhr in Richtung Southhampton (GB). An folgenden Open Ship-Terminen kann die Bark an der Überseebrücke besichtigt werden (Eintritt frei; letzter Einlass jeweils 15 Minuten vorher):

  • Dienstag, 25. Juni 2019 15.00 bis 18.00 Uhr
  • Mittwoch, 26. Juni 2019 10.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr
  • Freitag, 28. Juni 2019 10.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr