Energie

Vattenfall hält Strompreise vorerst in Hamburg stabil

Der Schriftzug "Vattenfall" ist an einem Heizkraftwerk zu sehen.

Der Schriftzug "Vattenfall" ist an einem Heizkraftwerk zu sehen.

Foto: dpa

Mit Beginn des neuen Jahres setzen viele Versorger die Preise nach oben. Vattenfall gönnt Hamburgern eine Verschnaufpause.

Hamburg.  Der Energiekonzern Vattenfall wird zum Jahreswechsel keine Erhöhung der Strompreise vornehmen. „Zum 1. Januar gibt es keine Veränderungen“, sagte eine Sprecherin dem Abendblatt. Einige Preisbestandteile wie Netzentgelte, die einen wesentlichen Teil des Strompreises ausmachen, seien noch nicht final bestätigt. In der Vergangenheit hätten sich diese häufig noch geändert. Spätestens Ende Dezember sollen die einzelnen Preiskomponenten feststehen, dann werde der Konzern entscheiden. Kunden müssen mindestens sechs Wochen vor einer Preiserhöhung informiert werden. Wenn Vattenfall erst Ende Dezember die Entscheidung fällt und veröffentlicht, dürften die Entgelte frühestens zum 1. März steigen.

Mit Beginn des neuen Jahres setzen viele Versorger die Preise nach oben. Laut Verbraucherportal Check24 werden 160 regionale Anbieter teurer. Das Vergleichsportal Verivox ermittelte einen Anstieg der Entgelte in der Grundversorgung um durchschnittlich vier bis fünf Prozent. Ein Drei-Personen-Haushalt zahle damit rund 55 Euro mehr im Jahr. Die Versorger begründen die Verteuerung mit höheren Einkaufskosten für den Strom. Verbraucherschützer kritisieren dies, weil die Unternehmen zuvor Kostenvorteile nicht an die Kunden weitergegeben hatten, als die Einkaufspreise gesunken waren.

Vattenfall ist in Hamburg der Grundversorger, hat also die meisten Haushaltskunden. Damit ist der schwedische Staatskonzern verpflichtet, alle Haushaltskunden zu den veröffentlichten Bedingungen und Preisen zu beliefern. Im Basistarif zahlen Vattenfall-Kunden einen Grundpreis von 101,40 Euro pro Jahr. Der Preis pro verbrauchter Kilowattstunde liegt bei 29,16 Cent. Es gibt – auch bei anderen Anbietern – viele Tarife, die günstiger sind.