HafenCity

„Drei Engel für Charlie“: Neue Dreharbeiten in Hamburg

Bei den nächsten Dreharbeiten an der Elbphilharmonie wird der Verkehr nicht behindert. Wo das Hollywood-Team dreht.

Hamburg. Hollywood bleibt in der Hamburger HafenCity: Ab dem 13. Oktober entstehen zwischen dem Kaiserkai und dem Sandtorhafen erneut Szenen für den Kinofilm „Drei Engel für Charlie“. Bis zum 17. Oktober soll vor allem in den Kaianlagen gedreht werden. Darüber informiert in den anliegenden Straßen ein Aushang der Drehorteagentur Metrosafari, der dem Abendblatt vorliegt.

Im Gegensatz zum Verkehr bei den Dreharbeiten, die in dieser Woche neben der Elbphilharmonie stattfanden, soll es dann nicht zu Behinderungen kommen: Am Mittwoch und Donnerstag hatte das Filmteam den Kaiserkai, den Sandtorhafen und den Platz der Deutschen Einheit zeitweise für den öffentlichen Verkehr gesperrt.