Drama bei Zwangseinweisung

Tödlicher Brandanschlag: Nachbarn planen Erinnerungsort

Kriminalbeamte gehen zu einer ausgebrannten Wohnung im Hamburger Stadtteil Eißendorf (Archiv)

Kriminalbeamte gehen zu einer ausgebrannten Wohnung im Hamburger Stadtteil Eißendorf (Archiv)

Foto: dpa

Nach der Tragödie bei der versuchten Zwangseinweisung eines psychisch Kranken soll nun ein Gedenkort in Eißendort entstehen.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.