Hamburg

AfD weist Berichte über Kontakte zu Rechtsextremen zurück

Robert Offermann (v.L.), Dirk Nockemann und Alexander Wolf wehren sich gegen den Vorwurf, die AfD habe Verbindungen in die rechtsextremistische Szene

Robert Offermann (v.L.), Dirk Nockemann und Alexander Wolf wehren sich gegen den Vorwurf, die AfD habe Verbindungen in die rechtsextremistische Szene

Foto: Chris Emil Janssen / imago/Chris Emil Janßen

Dirk Nockemann räumt jedoch ein, mit einem der Organisatoren der "Merkel-muss-weg"-Demo bei Facebook befreundet zu sein.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.