Hamburg

2700 Radfahrer demonstrieren für mehr Rechte

2700 Radfahrer nahmen an der Demo teil und erregten viel Aufsehen

2700 Radfahrer nahmen an der Demo teil und erregten viel Aufsehen

Foto: Markus Scholz / dpa

Die Fahrraddemo zog sich auf vier Kilometern Länge durch die Innenstadt. Dazu aufgerufen hatte die Initiative Critical Mass.

Hamburg.  Rund 2700 Radfahrer haben am Freitagabend in Hamburg für mehr Raum im Straßenverkehr demonstriert. Das teilte die Polizei mit. Die Fahrraddemo in der Innenstadt habe etwa 4 Kilometer Länge erreicht und für viel Aufsehen gesorgt, sagte ein Sprecher am Abend. Die bei schönem Wetter besonders vielen Teilnehmer hatten demnach eine Durchfahrzeit von etwa 25 Minuten. Autofahrer mussten Verkehrsbehinderungen hinnehmen. Zwischenfälle habe es keine gegeben.

Zur Demo aufgerufen hatte die Initiative Critical Mass, die in Hamburg wie auch in anderen Städten jeden letzten Freitag im Monat Rundfahrten organisiert. Das Thema Radfahren und Sicherheit hat in Hamburg zuletzt zu heftigen Diskussionen geführt. Am 7. Mai wurde eine 33-jährige Radfahrerin und Mutter zweier Kinder im Stadtteil Eimsbüttel von einem rechtsabbiegenden Lastwagen überrollt und getötet.