33. Lauf

Marathon in Hamburg – diese Straßen sind gesperrt

Flug über die Marathon-Strecke

42,195 Kilometer in drei Minuten: Die ist die Strecke, die die Teilnehmer des Marathons am Sonntag laufen.

Beschreibung anzeigen

25.000 Teilnehmer laufen durch die Hansestadt, etwa 700.000 Zuschauer bejubeln sie entlang der Strecke. Wo es zu Einschränkungen kommt.

Hamburg. Am heutigen Sonntag findet der 33. Haspa Marathon Hamburg statt. Es werden 25.000 Teilnehmer und etwa 700.000 Zuschauer in der Stadt erwartet.

Der Startschuss zum Marathon ist um 9.30 Uhr gefallen. Der Start- und Zielbereich befindet sich in der Karolinenstraße, direkt vor dem Haupteingang zur Messe. Die Route der Läufer führt über die Reeperbahn, die Elbchaussee, entlang des Fischmarkts und den Landungsbrücken. Nach Durchquerung des Wallringtunnels geht es über Ballindamm, Jungfernstieg sowie Neuer Jungfernstieg durch das Herz der Stadt und über die Lombardsbrücke.

Halbmarathon mit eigenem Start- und Zielbereich

Am Ostufer der Außenalster verläuft die Strecke über die Sierichstraße in Richtung Stadtpark und die City Nord nach Ohlsdorf. Über Maienweg und Alsterkrugchaussee geht es in Richtung Eppendorfer Baum, zum Westufer der Aster nach Rotherbaum und von dort zum Ziel in der Karolinenstraße.

Für die Teilnehmer beim Halbmarathon Hamburg wird es einen eigenen Start- und Zielbereich auf der Straße Bei den Kirchhöfen geben. Der Startschuss ist bereits um 8:30 Uhr gefallen. Ein Großteil der Strecke ist identisch mit der originalen Marathonstrecke.

Beeinträchtigungen im Straßenverkehr

Am Sonntag kommt es zu umfangreichen Straßensperrungen und Beeinträchtigungen – auch im Busverkehr.Polizei und HVV empfehlen, während des Marathons auf U- und S-Bahnen auszuweichen.

Allgemeine Verkehrshinweise

Die Polizei empfiehlt, die Veranstaltung über die Autobahnen oder nördlich über den Ring 3 weiträumig zu umfahren. Es wird dringend geraten U- und S-Bahnen zu benutzen. Der öffentliche Busverkehr wird entlang der Marathonstrecke nur eingeschränkt nutzbar sein.

Ost-West-Verbindung: Der Durchgangsverkehr auf der B4 (Budapester Straße – Ludwig-Erhard-Straße) wird aufgrund von Sperrungen am Millerntorplatz/ Millerntordamm im Zeitraum von ca. 07:45 bis 10:45 Uhr nicht möglich sein.

Anfahrt Hauptbahnhof: Die Anfahrt zum Hauptbahnhof ist, aus Osten kommend, frei. Aus der Innenstadt kommend nutzen Sie bitte die Querungsmöglichkeiten wie in Karte „Hafenrand | Innenstadt“ dargestellt.

Anfahrt Bahnhof Dammtor und CCH: Die Verbindung Mittelweg -> Dammtordamm -> Gorch-Fock-Wall ist in der Zeit von ca. 08:30 bis 16:30 Uhr voll gesperrt. Die Polizei empfiehlt daher dringend, diesen Bereich nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzufahren.

Die Karolinenstraße ist von Freitag, 27. April ab 10 Uhr, bis Montag, 30. April, 6 Uhr, vollständig gesperrt. Daher ist eine Einfahrt in den Wohnbereich nur über Feldstraße-Glashüttenstraße und eine Ausfahrt aus dem Wohnbereich nur über Marktstraße-Feldstraße möglich. Hierfür werden teilweise Einbahnstraßenregelungen im gesamten Bereich aufgehoben sowie das Öffnen der Schranken zwischen Grabenstraße und Marktstraße sowie das Entfernen der Poller zwischen der Glashüttenstraße angeordnet.

Mehr Informationen zu Sperrungen am Marathon-Wochenende

Die Laufstrecke wird jeweils circa 30 Minuten vor Erscheinen des ersten Teilnehmers gesperrt. Die Polizei rät Hamburgern und Besuchern dringend, das Auto stehen zu lassen und U- und S-Bahnen zu nutzen. Die Polizei wird während der Veranstaltung ständig über die Medien über die aktuelle Verkehrslage informieren.

Die Polizei richtet am Sonntag, 29. April, in der Zeit von 7.30 bis 16 Uhr ein Verkehrsinformationstelefon ein. Die Rufnummer lautet: 040/428-65-65-65.

Weitere Informationen zur Streckenführung, den Sperrzeiten und Kontaktadressen gibt es unter www.haspa-marathon-hamburg.de.