Konzerte

Rolf Zuckowski singt in der Elbphilharmonie – im Rollstuhl

Mit Schiene am gebrochenen Sprunggelenk,  mit Ukulele in den  Händen und Otto Waalkes an seiner Seite: Rolf Zuckowski (70)  auf der Bühne der  Elbphilharmonie

Foto: Klaus Bodig/HA

Mit Schiene am gebrochenen Sprunggelenk, mit Ukulele in den Händen und Otto Waalkes an seiner Seite: Rolf Zuckowski (70) auf der Bühne der Elbphilharmonie

Der Liedermacher war gestürzt. Das hielt ihn nicht davon ab, in der "teuersten Weihnachtsbäckerei Hamburgs" aufzutreten.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.