Sport

Hamburg steuert auf 20 Beachvolleyballfelder zu

Junger Mann mit einem Beachvolleyball

Foto: imago/Blickwinkel

Junger Mann mit einem Beachvolleyball

In Parks und an Seen werden neue Sportplätze gebaut. Bald können Hamburger auf 20 frei zugänglichen Feldern Beachvolley spielen.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.