Prozess

Hamburger YouTuber ApoRed muss hinter Gitter

ApoRed in seinem später gelöschten Entschuldigungsvideo nach dem Bombenprank. Auf den YouTuber wartet jetzt die JVA.

Foto: Screenshot/YouTube/ApokalyptoRed / YouTube/ApokalyptoRed

ApoRed in seinem später gelöschten Entschuldigungsvideo nach dem Bombenprank. Auf den YouTuber wartet jetzt die JVA. Foto: Screenshot/YouTube/ApokalyptoRed / YouTube/ApokalyptoRed

Der junge Mann hielt es nicht für notwendig, bei seinem Prozess vor Gericht zu erscheinen. Nun muss er ins Gefängnis.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.