Hamburg. Der elegante Atlantikliner dreht vor dem eigentlichen Auslaufen eine Ehrenrunde vor der Elbphilharmonie. Zeitplan steht jetzt fest.

Mit einer Art Ehrenrunde vor der Elbphilharmonie soll sich am heutigen Montag das Passagierschiff "Queen Mary 2" aus der Hansestadt verabschieden. Die Cunard Reederei will dabei den Freunden des legendären Luxusliners die Gelegenheit bieten, Schiff und neues Wahrzeichen zusammen zu sehen und auch zu fotografieren. "Seit die Queen Mary 2 Hamburg 2004 das erste Mal angelaufen hat, haben sie die Hamburger bei jedem Besuch herzlich willkommen geheißen", sagt Anja Tabarelli, "Director Sales&Marketing" bei Cunard. Um so mehr freue es sie, dass sich das Schiff nun bei seinem ersten Besuch in diesem Jahr mit einer so "außergewöhnlichen Ausfahrt" verabschiedet.