Hamburg

Vernissage in der Bullerei: „Die Kunst des Kinderlächelns“

Vera Fengler
Fotograf Peter Badge  bem Charity-Event "Spende ein Lächeln“

Fotograf Peter Badge bem Charity-Event "Spende ein Lächeln“

Foto: BrauerPhotos / J.Reetz fuer Wrigley

Fotokünstler Peter Badge lud zur Vernissage der besonderen Art ins Restaurant Bullerei. Motto: „Die Kunst des Kinderlächelns“.

Hamburg.  Kinderlächeln fasziniert. Wie sehr, das zeigen die berührenden Bilder des Berliner Fotografen Peter Badge. Am gestrigen Mittwoch lud der 1974 in Hamburg geborene Bildkünstler zu einer Vernissage der besonderen Art ins Restaurant Bullerei. Unter dem Motto „Die Kunst des Kinderlächelns“ präsentierte er Porträts von Kindern und Jugendlichen, die er in verschiedenen SOS-Kinderdorf-Einrichtungen getroffen hat.

Bekannt geworden ist Badge unter anderem mit dem Bildband „Geniale Begegnungen“. Darin sind seine Porträts von allen lebenden Nobelpreisträgern versammelt, die er in 15 Jahren besucht hat. Mit der Ausstellung soll auf das Projekt „Spende ein Lächeln“ hingewiesen werden. Es wurde von der Marke Wrigley’s Extra in Kooperation mit SOS-Kinderdorf ins Leben gerufen, um die Zahngesundheit in Deutschland weiter zu fördern. Die zwölf Badge-Fotografien werden in einem Kalender für 2018 erscheinen.

Unter den Gästen waren der Sänger Das Bo, Bier-Sommelière Sophia Wenzel und Mirja du Mont. „Was gibt es Schöneres als Kinderlächeln? Ich freue mich, das ganz aktiv unterstützen zu können“, sagte das Model. Kollegin Natascha Ochsenknecht, aus Berlin angereist, hatte kürzlich in „Gala“ verkündet, ihren Jetzt-wieder-Freund Umut Kekilli bald zu heiraten. Parallel dazu erschien in „Bunte“ eine Geschichte über die sehr bald bevorstehende Hochzeit ihres Exmanns Uwe Ochsenknecht mit Freundin Kirsten Viebrock.

Bis Ende Juni wird von jeder verkauften Extra- Kaugummi-Packung 1 Cent an SOS-Kinderdorf e.V. gespendet. Von den ab Mitte Mai erhältlichen Aktionsdosen sind es 10 Cent.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg