Harburg
Heimfeld

Nuhr sammelt für SOS-Kinderdörfer

Der Kabarettist Dieter Nuhr hat für einen Auftritt in Heimfeld zugesagt

Der Kabarettist Dieter Nuhr hat für einen Auftritt in Heimfeld zugesagt

Foto: Jutta Hasshoff-Nuhr / HA

Dieter Nuhr wird mit seinem Programm „Nur Nuhr“ am 23. November in der Friedrich-Ebert-Halle auftreten.

Der Kabarettist Dieter Nuhr hat ein großes Herz für die SOS-Kinderdörfer. Vor fünf Jahren gewann er bei „Wer wird Millionär“ 64.000 Euro, das Geld spendete er an ein sudanesisches SOS-Kinderdorf in Khartum. Aber er spendete nicht nur, sondern besuchte die Einrichtung. Auf seiner Reise nach Afrika schoss er beeindruckende Fotos, auch der Erlös aus dem Verkauf der Aufnahmen spendete der 55-Jährige.

Und seine Hilfe setzt sich fort: Am 23. November tritt er bei einem Benefizabend mit seinem Programm „Nur Nuhr“ in der Friedrich-Ebert-Halle in Harburg auf. Karten ab 12 Euro sind ab sofort an allen Theaterkassen erhältlich.