Vorträge

Forscher servieren wieder „Wissen vom Fass“ in Kneipen

Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank hat die 
Schirmherrschaft übernommen

Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank hat die Schirmherrschaft übernommen

Foto: Marcelo Hernandez

Von Astrophysik bis zur Tiefseeforschung: Uni-Dozenten bieten am Donnerstag unterhaltsame Vorträge in 50 Bars und Kneipen.

Hamburg. Wie sieht die dunkle Seite des Universums aus? Haben Gene ein Gedächtnis? Werden Maschinen bald den Menschen dominieren? Antworten auf diese und viele weitere Fragen geben Hamburger Forscher am Donnerstag ab 19 Uhr bei der dritten Ausgabe von „Wissen vom Fass“.

Katharina Fegebank ist Schirmherrin

In 50 Bars und Kneipen von Altona bis Wilhelmsburg wollen sie von ihren Projekten berichten und mit halbstündigen Vorträgen unterhaltsame Einblicke in die Welt der Wissenschaft bieten. Neben den überwiegend naturwissenschaftlichen Themen gehören erstmals Vorträge aus den Geistes- und Sozialwissenschaften zum Programm, etwa über den Fluch der Piraten und Emojis als digitale Satzzeichen, wie die Uni Hamburg mitteilte.

Sie richtet die Veranstaltung mit dem Forschungszen­trum DESY aus. Die Schirmherrschaft übernimmt Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank (Grüne). DESY-Chef Helmut Dosch sagt, bei „Wissen vom Fass“ zeigten Forscher, dass ihre Arbeit „keinesfalls abgehoben oder lebensfern“ sei. „Wissenschaft gehört in die Mitte der Gesellschaft.“

Alle Vorträge und teilnehmenden Kneipen im Überblick unter: www.wissenvomfass.de