Hamburg

Flüchtlingscamps kosten 230 Millionen Euro

Die Zentrale Erstaufnahme für Flüchtlinge an der Schmiedekoppel in Niendorf. Schon vor der Eröffnung fielen 350.000 Euro für Sicherheitsdienstleistungen an

Foto: Michael Rauhe / HA

Die Zentrale Erstaufnahme für Flüchtlinge an der Schmiedekoppel in Niendorf. Schon vor der Eröffnung fielen 350.000 Euro für Sicherheitsdienstleistungen an Foto: Michael Rauhe / HA

Betreiber rechnen Kosten ohne Verträge ab. Sicherheit und Catering besonders teuer. FDP und CDU kritisieren „Missmanagement“.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.