Hamburg

BUND: Flüchtlingswohnungen im Grünen sind rechtswidrig

Naturschützer halten vier Wohnungsbauprojekte mit rund 1500 Einheiten für problematisch. Gesetz erlaube nur befristete Unterkünfte.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.