Carsharing

DriveNow erweitert das Hamburger Geschäftsgebiet

Der Carsharing-Anbieter DriveNow hat das Hamburger Geschäftsgebiet um fünf Areale erweitert

Der Carsharing-Anbieter DriveNow hat das Hamburger Geschäftsgebiet um fünf Areale erweitert

Foto: DriveNow

Kunden des Carsharing-Anbieters können nun in fünf zusätzlichen Gebieten in Hamburg Autos an- und abmieten. Weiterer Ausbau geplant.

Hamburg. Kunden des Carsharing-Dienstes DriveNow können Mietwagen ab jetzt in fünf weiteren Arealen an- und abmieten. Das Unternehmen hat sein Hamburger Geschäftsgebiet auf insgesamt 90 Quadratkilometer erweitert, wie DriveNow am Mittwoch bekanntgab.

„Wir haben in Hamburg in einigen Stadtbereichen einen deutlich erhöhten Bedarf festgestellt und daran nun unser Gebiet mit acht weiteren Quadratkilometern angepasst“, erklärte Nico Gabriel, Geschäftsführer von DriveNow. Ein weiterer Ausbau der Fahrzeugflotte in Hamburg sei ebenfalls noch für 2016 geplant.

Folgende Areale sind hinzugefügt worden:

In Ohlsdorf das Gebiet zwischen der Zeppelinstraße und der Fuhlsbüttler Straße bis zum Fuhlsbütteler Damm im Norden.

In Hammerbrook wurde das Areal bis zur Süderstraße ausgeweitet.

In der Hafencity reicht das erweiterte Gebiet nun bis zur U-Bahn-Haltestelle HafenCity Universität.

In Groß Flottbek erstreckt sich das Areal bis zur Heinrich-Plett-Straße im Westen, zur Elbchaussee im Süden und zur Notkestraße im Norden.

Auch der Tierpark Hagenbeck wird mit eingeschlossen: Das Gebiet reicht nun von der A7 im Westen über den Gazellenkamp im Norden bis zur Koppelstraße im Süden.

580.000 Kunden in Europa

Der von BMW und dem Autovermieter Sixt betriebene Carsharing-Anbieter ist im vergangenen Jahr stark ­gewachsen. Nach Eröffnung der Standorte Kopenhagen und Stockholm stieg die Zahl der Kunden um ein Drittel auf 580.000. Die Hälfte der Kunden zählt das Unternehmen in Berlin und München. DriveNow will in Europa weiter expandieren.

DriveNow funktioniert nach dem Free-Floating-Prinzip. Die Fahrzeuge der Marken BMW und MINI können innerhalb eines definierten Geschäftsgebietes stationsunabhängig angemietet und wieder abgestellt werden.