Mobilitätsangebot

"switchh" jetzt auch mit DriveNow, cambio und CiteeCar

Ein Switchh-Punkt am Berliner Tor

Ein Switchh-Punkt am Berliner Tor

Foto: Hamburger Hochbahn

Der Produktstart ist für Frühjahr 2016 geplant. car2go und StadtRad bleiben ebenfalls Kooperationspartner.

Hamburg. Switchh, das Mobilitätsangebot der Hamburger Hochbahn, bekommt im kommenden Frühjahr weitere Partner. Künftig können switchh-Nutzer unter mehreren Anbietern wählen: Zu den derzeitigen Partnern car2go und StadtRad Hamburg kommen die Carsharing-Anbieter DriveNow, cambio und Citeecar hinzu. „Mit den neuen Partnern haben wir alle wichtigen Carsharing-Anbieter in Hamburg für switchh gewinnen können. Dieser Service bietet unseren Kunden künftig eine große Vielfalt an Mobilitätsangeboten. Das neue Kooperationsprodukt wird noch mehr Menschen dazu bewegen, über die Nutzung und den Besitz eines eigenen Pkw nachzudenken und auf den öffentlichen Nahverkehr umzusteigen", erklärt Dirk Bestmann, Hochbahn-Bereichsleiter Vertrieb und Verkehrswirtschaft:

Switchh startete 2013 mit einem zweijährigen Pilotprojekt für HVV-Abonnenten, mittlerweile ist das Mobilitätskonzept das erfolgreichste Projekt seiner Art in Deutschland - mit knapp 2700 Kunden und aktuell acht Servicepunkten in der Hansestadt. Es bietet individuelle Mobilität in Hamburg auch ohne eigenes Auto. Dem Benutzer wird mit Hilfe des Smartphones angezeigt, wie er am schnellsten und günstigsten sein Ziel erreicht.