Hamburg. Sie arbeitet für Dänen, schreibt über Dänen, mag alles Dänische – und ist natürlich dabei, wenn Frederik und Mary nach Hamburg kommen.

Sie campieren tagelang vor dem Krankenhaus, wenn Herzogin Kate ihr Baby erwartet, nehmen sich Urlaub, um für den Bruchteil einer Sekunde eine Blick auf Willem-Alexander und Máxima erhaschen zu können und halten mit Flaggen bemalte Gesichter und Fingernägel in Kameras. Bei Auftritten der Mitglieder der Königshäuser gibt es immer Fans, die extra anreisen, um die Royals zu bejubeln. Auch in Hamburg werden heute beim Besuch des dänischen Kronprinzenpaares Tausende Schaulustige erwartet, die Frederik und Mary willkommen heißen wollen. Mittendrin Inken Henze, Autorin des Blogs „Amalie loves Denmark“, die vom dänischen Handelskontor eingeladen wurde, während des Besuchs des Kronprinzenpaares eine Blogger-Tour zu leiten und so Frederik und Mary zu treffen.