Twitter, Facebook und Co.: Welche Kandidaten sind vor der Wahl besonders aktiv? Und was sagen die Wähler? Laut einem Forschungsprojekt wollen viele Nutzer online gar nichts mit Politik zu tun haben.

Hamburg. Ole Thorben Buschhüter kann online. Sein Abstimmungsverhalten in der Bürgerschaft, Fotos für das Twitter-Profil, Weihnachtsgrüße auf der Webseite – wer wissen will, wie der Politiker arbeitet, wird im Internet schnell fündig. Bei „abgeordnetenwatch.de“ hat kein Hamburger Abgeordneter mehr Bürgerfragen beantwortet als der SPD-Mann. Ein Einzelfall ist Buschhüter allerdings nicht.