HSH Nordbank Run 2010

Jetzt noch zum HSH Nordbank Run in der HafenCity anmelden

Foto: Witters

Vom Startgeld jedes Teilnehmers gehen sechs Euro an den Abendblatt-Verein "Kinder helfen Kindern". Anmeldung noch bis zum Freitag.

Hamburg. Es läuft gut beim HSH Nordbank Run: 676 Mannschaften mit insgesamt mehr als 17.500 Sportlern werden am Sonnabend auf der vier Kilometer langen Strecke durch die HafenCity dabei sein - für den guten Zweck. Denn vom Startgeld jedes Teilnehmers gehen sechs Euro an den Abendblatt-Verein "Kinder helfen Kindern", pro gemeldetem Team sind es weitere zehn Euro.

Damit hat Hamburgs großer Spendenlauf in seiner neunten Auflage das wichtigste Ziel schon erreicht, ehe die Sportler überhaupt ihre Laufschuhe geschnürt haben: Auch in diesem Jahr steht damit nämlich wieder eine sechsstellige Summe zur Verfügung, um Kindern und Jugendlichen aus finanziell schwächer gestellten Familien die Mitgliedschaft in einem Sportverein zu ermöglichen.

Die Meldefrist für Hamburgs Kultlauf befindet sich auf der Zielgeraden: Noch bis zum Freitag, 20 Uhr, können Läufer bei Karstadt sports (Servicekasse in der 3. Etage) am Hauptbahnhof eine Startnummer erwerben und sich gewissermaßen auf den letzten Metern dem Team "Hamburger Abendblatt/Karstadt sports" anschließen. Diese Mannschaft wird um 18 Uhr zu ihrer sportlichen Entdeckungsreise durch Hamburgs neuen Stadtteil an der Elbe aufbrechen.

Eine Startnummer, die am Sonnabend auch als HVV-Fahrkarte gilt, kostet 20 Euro. Darin enthalten sind die Spende an "Kinder helfen Kindern", ein "Finisher-Shirt" und Karten für eine Hafenrundfahrt auf dem Raddampfer "Louisiana Star". Also: Auf die Plätze, fertig, los!