Altona

Wachmann überfallen – Polizei fasst Mercado-Räuber

Der Mann hatte mit einem Komplizen im Dezember den Wachmann überwältigt. Spuren vom Tatort führten die Ermittler nun auf seine Spur.

Hamburg.  Mit gezückter Waffe bedrohten sie den Wachmann, fesselten und beraubten ihn: Nun wurde einer Räuber aus dem Mercado-Einkaufszentrum in Ottensen gefasst.

Durch Spuren am Tatort und in der näheren Umgebung kamen die Ermittler dem 36-Jährigen auf die Schliche. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurde der Mann verhaftet. Er sitzt in U-Haft und schweigt zu den Vorwürfen. Sein Komplize ist noch auf freiem Fuß.

Das Duo war im Dezember in das Mercado eingestiegen. Nachdem sie gegen 2 Uhr morgens den Wachmann überfallen hatten, raubten sie ihm seine Waffe, das Handy und seinen Schlüsselbund. Anschließend brachen die Männer mehrere Verkaufsstände auf und nahmen aus den Kassen mehrere Hundert Euro mit. Der Wachmann lag unterdessen stundenlang gefesselt im Einkaufszentrum, bis er am Morgen vom Reinigungspersonal gefunden wurde.