Kinder in Hamburg

Wildparks Eekholt: Ein charmanter Ort um die Ecke

| Lesedauer: 2 Minuten
Geneviève Wood

Er ist kleiner als der Wildpark Lüneburger Heide oder der Wildpark Schwarze Berge im Süden Hamburgs, aber genau das macht den Charme des Wildparks Eekholt in Schleswig-Holstein aus. Überall im Park gibt es Picknickplätze, Spielmöglichkeiten und Stationen, die es zu entdecken gilt.

Er ist kleiner als der Wildpark Lüneburger Heide oder der Wildpark Schwarze Berge im Süden Hamburgs, aber genau das macht den Charme des Wildparks Eekholt in Schleswig-Holstein aus. Der Rundgang dauert nicht so lange wie bei den großen Parks, und das ist ja häufig im Sinne der Kinder. Die kommen beim Spaziergang durch den Park gar nicht zum Jammern, dass sie nicht mehr laufen könnten. Zu groß ist die Abwechslung.

Sie erleben die einheimische Tierwelt, was manchmal spannender ist als Tiger, Elefant oder Löwe. Dass Wolf auf finnisch „Susi“ heißt, auf Türkisch „Kurt“ und auf Dänisch „Ulv“ lernen sie und vergessen es nicht mehr. Überall gibt es kleine, interaktive Stationen, die bei Kindern besonders gut ankommen. Eine Wolfsmeile zwischen dem Eingangsbereich und dem Wolfsgehege soll die Besucher über die Tiere und ihre Rückkehr nach Schleswig-Holstein informieren. Insgesamt sind mehr als 100 Arten und 700 Tiere zu sehen.

Eine Familienkarte lohnt sich

Bereits nach zwei Besuchen im Jahr lohnt es sich übrigens, eine Familienkarte zu kaufen. Der Wildpark bietet deshalb eine kostengünstige und für die Kinder spannendere Alternative zum normalen Waldspaziergang. Überall im Park gibt es Picknickplätze, Spielmöglichkeiten und Stationen, die es zu entdecken gilt. Nach einem Rundgang gibt es wie in Tierparks üblich, einen großen Spielplatz mit zahlreichen Trampolinen und tollen Klettermöglichkeiten. Und natürlich warten auch hier noch Ziegen im Streichelgehege auf die Kleinen. Beliebt ist auch das Meerschweinchenhaus. Und mit Sicherheit beginnt dann das Gequengel: „Ich möchte auch ein Meerschweinchen haben!“ Macht nichts, da muss man durch.

Weitere Informationen: Der Wildpark Eekholt, Stellbrooker Weg, 24598 Heidmühlen, hat das ganze Jahr über täglich bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Im Sommer von neun bis 18 Uhr, im Winter von zehn bis 16 Uhr. Eintritt: 8,50 Euro, Kinder 6,50 Euro. Familientageskarte: 27,50 Euro. Familienjahreskarte: 55,50 Euro. Anfahrt über die Autobahn A7, Abfahrt Großenaspe oder Bad Bramstedt. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.wildpark-eekholt.de

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kinder