Anzeige
Karriere-Tipp

Fortschritt trifft auf Tradition: IT-Jobtag im Ehemaligen Hauptzollamt

Die IT-Branche boomt, qualifiziertes Personal ist überall stark nachgefragt. Am IT-Jobtag, der exklusiven Jobmesse von Heise Medien und Jobware, kommen Unternehmen und Bewerber/innen zusammen. Das Event am 27. Februar im Ehemaligen Hauptzollamt in Hamburg ist der Startschuss dieser Messe-Reihe für 2019.

Die Digitalisierung ist unsere Zukunft und entsprechend in allen Bereichen auf dem Vormarsch. Die Nachfrage nach smarten IT-Lösungen in allen Branchen wächst und damit auch die Suchbemühungen nach IT-Experten. Der Branchenverband Bitkom betonte bei der Vorstellung der Marktprognose 2019 die Bedeutung der IT-Branche als Jobmotor: Allein in 2018 soll diese nach eigenen Berechnungen 36.000 zusätzliche Stellen geschaffen haben. Binnen fünf Jahren seien mehr als 150.000 neue Jobs entstanden. Für 2019 sei ein neuerliches Job-Plus von 40.000 auf 1,174 Millionen zu erwarten (+3,5 %).

Der IT-Jobtag am 27. Februar im Ehemaligen Hauptzollamt bildet die wachsende IT-Branche ab und bringt alle Wettbewerber an einem Ort zusammen. Hier treffen Unternehmen auf Freelancer und Bewerber/innen, knüpfen Kontakte und vielleicht auch schon mehr. Unternehmen wie Werum, BearingPoint, Capgemini, init, Starfinanz und NewYorker präsentieren ihre aktuellen Stellenangebote, Aus- und Weiterbildungsplätze sowie berufsbegleitende Studiengänge aus dem IT-Segment. In lockerer Atmosphäre können sich IT-Fachkräfte aus allen Bereichen über offene Jobs bei den Ausstellern informieren und erfahren, mit welchen Tools und Softwarestacks bei den jeweiligen Firmen gearbeitet wird.

Neben der Möglichkeit, sich untereinander auszutauschen, wird der IT-Jobtag zudem von spannenden Fachvorträgen begleitet. Experten gewähren detaillierte Einblicke in einen wachsenden Markt. So zeigen beispielsweise die beiden IT-Security Consultants Philipp Kalweit und Alexander Kühl in 30 Minuten, wie man als Auftragshacker in Unternehmen eindringt, Schwachstellen aufspürt und vor allem, wie die Bewerber/innen das auch können. „Das wird keine Power-Point-Karaoke!“, verspricht Alexander Kühl von der Kalweit ITS GmbH.

Tipps vom Experten gibt es aber nicht nur bei den Fachvorträgen. Damit es auch mit einer erfolgreichen Bewerbung klappt, können die Messebesucher des IT-Jobtags am 27. Februar auch ihre Bewerbungsunterlagen optimieren lassen. Ein Profi-Fotograf knipst das optimale Bewerbungsfoto und erfahrene Personalberater geben Tipps für Lebenslauf plus Anschreiben. Für den Lebenslaufcheck ist eine Vorab-Registrierung nötig.

Die Jobmesse von Heise Medien und Jobware startet um 11 Uhr und endet am Nachmittag um 17 Uhr. Das Ehemalige Hauptzollamt bietet die perfekte Location für einen zukunftsweisenden Tag. Wo einst Tee, Gewürze, Kaffee und Tabak aus aller Welt zusammenkamen, trifft sich am 27. Februar die IT-Branche. Fortschritt trifft auf Tradition.