Karriere

Der Einstieg ins Sponsoring

Inhalt:

Sponsoring ist eine der wichtigen Schnittstellen zwischen Wirtschaft und Gesellschaft. In Zeiten klammer öffentlicher Kassen fließt auf diesem Weg Geld in Sport, Kunst, Kultur und Bildung. Für Unternehmen ergänzt Sponsoring den Marketingmix um einen interessanten Weg, um klar umrissene Zielgruppen anzusprechen. Allerdings, das wird dem Leser des Buchs „Sponsoren finden“ von Andreas Will klar, gibt es einige Details zu beachten. Wichtig ist zum Beispiel die Unterscheidung von Mäzenatentum, Spenden und Sponsoring. Vermeintlich kleine Fehler führen schnell zu Ärger mit dem Finanzamt oder gar zum strafrechtlich relevanten Vorwurf der Untreue. Diese Grundlagen beschreibt Will im ersten Kapitel seines Buches. In den folgenden Abschnitten erklärt er detailliert und Schritt für Schritt den Weg zum Abschluss eines für beide Seiten vorteilhaften Sponsoring-Vertrages.

Präsentation:

Die größte Erfahrung im Sponsoring gibt es wohl beim Profisport. Schließlich wechseln für die Trikotwerbung in der Bundesliga Millionen Euro den Besitzer. Der Autor kommt aus diesem Metier, hat sein Beratungsangebot aber auch auf Kunst, Events und gemeinnützige Organisationen ausgedehnt. Von dieser Erfahrung profitiert der Leser. Denn mit diesem praktischen Arbeitsbuch gelingt der fehlerfreie Einstieg in die Thematik problemlos. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Klar formulierte Handlungsanweisungen prägen den Stil des Buchs. So an die Hand genommen scheint die Suche nach finanzieller Unterstützung überschaubar.

Praxiswert:

Der Titel verspricht den Erfolg bei der Sponsorensuche. Aber auch für die andere Seite – in erster Linie Marketingprofis in größeren Unternehmen oder Geschäftsführer im Mittelstand – ist das Buch lesenswert. Denn es zeigt die Chancen, die im Sponsoring stecken, ohne die Risiken zu verschweigen. Es ist immer eine Überlegung wert, statt traditioneller Imagewerbung einen vergleichbaren Marketingeffekt mit Sponsoring zu erzielen und dabei einen zusätzlichen, gesellschaftlich relevanten Zweck zu fördern. Vor allem trägt das Buch zur Professionalisierung im Fundraising bei. Es hilft beiden Seiten, auf einer geschäftlichen Ebene schneller zueinanderzufinden.